Alle Artikel

Zuweisung von Immobilien im Testament – Die sogenannte Teilungsanordnung und ihre Risiken

erschienen am 2. November 2017, Freiburger Stadtkurier

In Testamenten werden den Erben oft bestimmte Objekte zugewiesen. Das klassische Beispiel ist die Zuweisung von Immobilien an die Kinder, etwa dergestalt, dass eines der Kinder das Elternhaus erhalten soll, ein anderes Kind einen daneben vorhandenen Bauplatz. Bei testamentarischen Regelungen dieser Art ist besondere Sorgfalt geboten. Es muss zunächst sichergestellt sein, dass die Erbquoten unabhängig … mehr »

Der „digitale“ Nachlass

erschienen am 6. September 2017, Freiburger Stadtkurier

Eine Problematik besonderer Art wird im Erbrecht immer dringlicher, nämlich die Frage, wem eigentlich die Daten eines Erblassers gehören, die im Internet kursieren. Folgenden Fall hatte das Kammergericht Berlin zu entscheiden: Ein 15-jähriges Mädchen hatte einen sog. account beim sozialen Netzwerk facebook. Das Mädchen kam durch einen Unglücksfall ums Leben. Es wurde von seinen Eltern … mehr »

Teilungsanordnungen im Testament – Wirkung und Einfluss auf die Erbteile

erschienen am 30. August 2017, Rebland Kurier

Teilungsanordnungen sind ein beliebtes Instrument für die Feinsteuerung bei der Nachlassregelung. So hatte vielleicht der Erblasser eine Vorstellung, welches seiner Kinder eine zum Nachlass gehörende Immobilie erhalten soll, dass eine Tochter bei mehreren Kindern den Schmuck der Mutter oder ein bestimmter Sohn die Taschenuhr des Vaters haben soll. Eine entsprechende Zuweisung in einem Testament zu … mehr »