Alle Artikel

Wie frei ist der Längerlebende?

Ein Ehegattentestament kann eine Bindungswirkung für den längerlebenden Ehepartner haben. Soweit diese Bindungswirkung reicht, kann der Längerlebende die Bestimmungen des Testaments nicht mehr einseitig ändern, und zwar auch dannnicht, wenn es sich um seine eigenen Vermögenswerte handelt.Ein Beispiel: Die Ehepartner haben sichwechselseitig zu Erben eingesetzt. Schlusserben sollen die gemeinsamen Kinder sein. Über die Bindungswirkung enthält … mehr »

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung und Versorgevollmacht – unter diesem Titel wird der Autor dieses Artikels am Donnerstag, 8. Oktober, um 18:30 Uhr wegen der großen Nachfrage wiederum einen Vortrag in Freiburg halten. Der Eintritt ist frei. Der genaue Veranstaltungsot wird Interessenten bei Anmeldung (unter der Telefonnummer 07 61/20 85 32 10 oder per E-Mail unter akademie.freiburg@quirinbank.de) mitgeteilt.Die sogenannte … mehr »

Die Erbeinsetzung unter Eheleuten – Steuerliche Merkposten

erschienen am 4. November 2015

Ehepaare, die gemeinschaftliche Kinder haben, wünschen oft, dass die Kinder erst beim Tode des längerlebenden Elternteils erbrechtlich zum Zuge kommen. Die Vorstellung geht dahin, dass der Längerlebende das ursprünglich gemeinschaftliche Vermögen allein zu seiner freien Verfügung hat.Dieser häufig anzutreffenden Interessenlage trägt auch das Gesetz Rechnung, indem es für die Testierung unter Eheleuten, die auch die … mehr »

Um Ihnen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite den bestmöglichen Service und die höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit gewährleisten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.